Berichte

Hier findest du die letzten Berichte über den Schützenverein Buttisholz

Das 28. Cupschiessen wurde von 17 Schiessenden bestritten. Dabei konnte sich Roger Aregger mit einer konstanten Leistung durchsetzen.
Am Samstag, 18.09.2021 fand der 2. Teil vom Herbstschiessen in Luternau statt. Dabei stand Othmar Müller zuoberst auf der Gesamtrangliste. Mit 41 Schützinnen und Schützen lag die Teilnehmerzahl deutlich höher als in den letzten Jahren. Unter den Schiessenden befanden sich erfreulicherweise auch 11 Jungschützen.
Picknick-Schiessen-2021
Anita Lampart gewinnt erneut das Picknickschiessen
Am 27. Cupschiessen vom letzten Samstag wurden sehr hohe Resultate geschossen. Mit Bruno Graber als Sieger gab es eine saftige Überraschung.
An der 166. Generalversammlung gab es zwei Rücktritte aus dem Vorstand und mit Anita Lampart zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte eine Schützenkönigin.
Der Präsident des Schützenvereins Buttisholz Matthias Graber konnte kürzlich das Absenden in der gut gefüllten Schützenstube durchführen. Das alljährliche Herbstschiessen wurde von 31 Schützinnen und Schützen besucht. Unter ihnen auch 4 Jungschützen, welche einen schönen Preis mit nach Hause nehmen durften.
Am vergangenen Mittwoch vor Martini fand das 157. Rütlischiessen statt. Mit dabei auch der Schützenverein Buttisholz. Da die Schützengesellschaft der Stadt Luzern dieses Jahr das traditionelle Rütlischiessen organisierte, wurde der SV Buttisholz nach fünf Jahren wieder angefragt, ob sie einen Helfereinsatz leisten könnten. Als Gegenleistung konnten die 8 Helfer auch am Schiessen teilnehmen.
An der Alten Fasnacht konnte der Präsident des Schützenvereins Buttisholz Matthias Graber die Anwesenden im vollen Kreuzsaal zum Absenden begrüssen.
Josef Achermann als Saisondominator und Matthias Graber als neuer Präsident waren die Hauptakteure an der diesjährigen Generalversammlung.